Ausflug zum Karlsruher Schloss

Kennst du eigentlich den Markgraf Carl Wilhelm von Baden-Durlach? ...

Genau, er hat 1715 unsere Stadt gegründet und das Karlsruher Schloss erbaut.

Und was hat der Fidelitas Orden damit zu tun? Was ist das überhaupt? Wir, also die Kinder der Klasse 4a, können dir alles ganz genau erklären. Komm doch mal vorbei!

Aber zuerst viel Spaß beim Lesen der Berichte über unseren Ausflug zum Schloss...

"Wir waren im Karlsruher Schloss, das früher dem Markgraf Carl Wilhelm von Baden – Durlach gehörte. Dort haben wir schöne Gemälde von der Familie des Markgraf gesehen. Was ich am Tollsten fand, war ein Miniatur Modell von der Stadt Karlsruhe. Es gab auch Wendeltreppen, die zu einem Aussichtsturm führten: Von dort oben konnte man sehr gut den See im Schlosspark sehen. Im Ausstellungsraum gab es ein pinkes Sofa, das ziemlich gemütlich aussah. Es gab auch eine grüne Babywaage."
(Mila)

Zum Schloss sind wir mit Bus und Bahn gefahren. Wir sind auf den höchsten Turm gestiegen. Später in der Ausstellung über die Familie des Markgrafen haben wir seine Krone besichtigt. Sie ist sehr schön und mit Edelsteinten besetzt. Bilder der Familienmitglieder waren mit einem schönen Holzrahmen, der mit Gold verziert war, zu sehen.
(Julian)

Als wir auf den Turm gestiegen sind, hatten wir eine sehr schöne Aussicht.Von dort haben wir das Wildparkstadion, einen See und die Kaiserstraße gesehen. Dann sind wir wieder vom Turm hinunter gestiegen und in die Ausstellung gegangen. Dort haben wir erfahren, dass die Krone 1-2 Millionen Euro wert ist. Wir haben sogar auch den Original Thron mit nachgebauten Thronsaal gesehen.Und wir haben uns ein Modell der Stadtgründung erklären lassen.
(Jonathan)

In der Schule vesperten wir und fuhren dann mit Bus und Bahn nach Karlsruhe. In der Nähe vom Marktplatz stiegen wir aus und gingen zum Karlsruher Schloss. Vor dem Schloss haben wir noch ein paar Minuten gespielt. Im Schloss haben wir den Thron mit Baldachin angeschaut. Im Thronsaal waren viele alte Gemälde und es gab auch ein Modell des Schlosses. Außerdem sahen wir noch die Krone, das Zepter und das Schwert vom Markgrafen. Nach diesem Raum sind wir in einen anderen Raum gegangen. Dort sahen wir ein wertvolles, handbemaltes Porzellan. Im nächsten Raum war ein Schreibtisch. Dann sind wir noch einen Raum weitergegangen, in dem ein Sofa und wertvolle Uhren zu sehen waren. Wir sind auch eine Treppe hoch auf den Turm gestiegen. Oben angekommen sind wir raus auf den Balkon gegangen. Von da haben wir Karlsruhe von oben gesehen. Nach der Führung sind wir mit Bus und Bahn zurück zur Schule gefahren.
(Paul)

Meine Klasse und ich sind mit Bus und Bahn zum Schloss gefahren. Als wir da waren, stand schon eine Frau dort, die uns durch das Schloss führen sollte.
Als erstes sind wir in den Thronsaal geführt worden, es war wunderschön dort. An der Wand hing ein großes Bild von Karl Wilhelm und Karl Friedrich.
Eine Stunde später sind wir ein Stockwerk höher gegangen. Wir gingen durch eine große Tür. Als wir in den Ausstellungsraum reingegangen sind, gab es ein sehr schönes Sofa von Karl Friedrich, goldenes Porzellan und schöne große Uhren. Am Schluss sind wir noch den Turm hochgestiegen. Es war so toll da oben, man hat die neun Straßen, die in die Stadt führen, gesehen und sogar den Fächer erkannt.
(Livia)

Die vierte Klasse macht einen Ausflug ins KarlsruherSchloss. Sie teilten sich in zwei Gruppen. Die erste Gruppe ging zuerst auf den Turm. Sie stiegen sehr viele Treppen hinauf. Am Ende als sie endlich oben waren, waren sie außer Puste. Dann sind sind raus ins freie und alle waren begeistert. Sie haben die Lange Straße gesehen und die Pyramide am Marktplatz wo früher eine Kirche stand. Die zweite Gruppe besuchte in der Zwischenzeit das Museum. Dort sahen sie den Thron, das Zepter, die Krone und das Schwert von Karl Wilhelm. Viele Bilder von seiner Familie haben sie auch gesehen. Das war ein toller Ausflug für die Klasse!
(Sena)

Am Tollsten war für mich, dass wir den Turm bestiegen haben. Als wir nach vielen Treppenstufen endlich angekommen sind, hatten wir eine wunderschöne Aussicht.
Wir haben die einzelnen Fächerstraßen, die vom Schloss wegführen, gesehen. Außerdem haben wir noch den Schlossgarten, den Schlossgartensee, das Wildparkstadion, die Kaiserstraße und die Pyramide gesehen.
Auch der Thronsaal mit dem Thron hat mir sehr gut gefallen. In einer Glasvitrine war die Krone – voll besetzt mit Edelsteinen, das Schwert und das Zepter des Markgrafen.
Im Thronsaal war auch ein Modell aus Holz von Karlsruhe zur Gründungszeit zu sehen.
(Stella)

 

 

Wichtige Schulinformationen

Kontaktieren Sie uns
Kirchplatz 8, 76228 Karlsruhe +49 721 473853 info@schule-im-lustgarten.de Mo-Fr: 7:30 bis 13:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.