Elternbrief - 02.04.2021

Liebe Eltern,
gestern Abend erreichte die Schulen ein Schreiben des MD Föll, welches Informationen zum Schulbetrieb in der ersten Woche nach den Ferien gibt. Darin heißt es:
„Angesichts der Hinweise, dass sich insbesondere die Mutation 8.1.1.7 des SARS-CoV-2-Virus deutlich stärker unter Kindern und Jugendlichen verbreitet, als dies bei dem bisher vorwiegend grassierenden Virustyp der Fall ist, bedarf es weiterhin besonderer Vorkehrungen:


ln der Woche ab 12. April kein Präsenzunterricht - (Schul- bzw. Wechselbetrieb ausschließlich für die Abschlussklassen und die SBBZ G und K)
An den öffentlichen Schulen ebenso wie an den Schulen in freier Trägerschaft werden in der Woche ab dem 12. April weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden. Erfasst von dieser Regelung sind auch die Grundschulförderklassen und die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung, Horte sowie Horte an der Schule.“
Präsenzpflicht – nicht Schulpflicht – ist weiterhin ausgesetzt
„Es besteht für die Schülerinnen und Schüler wie bisher keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzbetrieb. Dies gilt so bereits seit Juli 2020 für alle Schularten - nicht die Schulpflicht, wohl aber die Präsenzpflicht ist grundsätzlich weiter ausgesetzt.“
Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7
„Für die Schülerinnen und Schüler aller Schularten der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet. Deren maßgebliche Grundsätze sind in der bekannten Orientierungshilfe zur Notbetreuung dargestellt.“
Lernen mit Materialien und Fernunterricht
„Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule tritt in der ersten Woche nach den Osterferien wieder das Lernen mit Materialien, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann, an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz. Für die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 wird Fernunterricht angeboten.“
Schulbetrieb ab dem 19. April 2021
„Derzeit ist vorgesehen, ab dem 19. April 2021 zu einem Wechselbetrieb für alle Klassenstufen
aller Schularten zurückzukehren, sofern es das Infektionsgeschehen dann zulässt. Hierzu folgen zu gegebener Zeitweitere Informationen.“
Teststrategie der Landesregierung im schulischen Präsenzbetrieb für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und das weitere an den Schulen tätige Personal
„Alle ab dem 12. April in den schulischen Präsenzbetrieb sowie in die Notbetreuung einbezogenen Personen sollen das dann vorgehaltene Testangebot in der ersten Schulwoche nach den Osterferien zunächst noch auf freiwilliger Basis in Anspruch nehmen können.“
Ab dem 19. April soll dann die Testung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung als Zugangsvoraussetzung gelten.
„Von dieser förmlichen Pflicht ausgenommen sind Abschlussprüfungen und notwendige schriftliche Leistungsfeststellungen, soweit sie zwingend erforderlich sind und in der Präsenz durchgeführt werden müssen.
Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen und der Rechtsgrundlage der Testpflicht, die ab dem 19. April 2021 greifen soll, werden den Schulen übermittelt, sobald die Landesregierung über die entsprechende Ministerratsvorlage abschließend entschieden hat.“
Das komplette Schreiben finden Sie auf unserer Homepage.
Schule im Lustgarten
In eigener Sache
Selbsttests
Das Schul-und Sportamt teilt mit, dass die Testlieferung für den in KW 15 (12. – 16. April) freiwilligen Selbsttest folgendes Produkt beinhaltet: Antigen Schnelltest Hotgen Biotech Novel (Zugelassener Laientest)
Ein Anleitungsvideo finden Sie dazu hier: https://www.youtube.com/watch?v=Z-TkHa7fTP8
Wann wir diese Tests erhalten, ist noch unklar. Sobald wir genauere Informationen dazu erhalten, gebe ich Ihnen Bescheid.
Online-Angebote
Da unser bisher genutzter Jisti-Server am 31. März seinen Betrieb eingestellt hat, haben wir mittlerweile eine Moodle-Lernplattform für unsere Schule eingerichtet, über die wir ab kommender Woche mittels BigBlueButton unsere Videoangebote laufen lassen werden.
Einen persönlichen Zugang erhält jedes Kind über die Klassenlehrerin.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei Abänderung des Initialpasswortes ein Passwort wählen, das sich Ihr Kind gut merken kann. Denn die Kinder in der Notbetreuung müssen sich ggf. in ihr Moodle einloggen können.
Abfrage Notbetreuung
Ich gehe davon aus, dass sich Hort und Kernzeit – wie gehabt - in die Notbetreuung einbringen dürfen, sodass ich diesbezüglich Ihre Bedarfe in der Anmeldung zur Notbetreuung wieder mit abfrage.
Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das unten angehängte aktuelle Formular!!!
Geben Sie auch an, ob Sie mit Testkits seitens der Schule ausgestattet werden wollen und beachten Sie die geltende Maskenpflicht. Ihre Anmeldung zur Notbetreuung senden Sie bitte bis Mittwoch, 7. 4.21 an die Schulmailadresse.
Bezüglich der Materialausgabe erhalten Sie gegen Ende der Woche weitere Informationen durch die Klassenlehrerinnen.
Herzliche Grüße
Kirsten Krauss
Schule im Lustgarten

Wichtige Schulinformationen

Kontaktieren Sie uns
Kirchplatz 8, 76228 Karlsruhe +49 721 473853 info@schule-im-lustgarten.de Mo-Fr: 7:30 bis 13:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.