Geschichte

Das heutige Schulgebäude wurde 1960 erbaut, nachdem die beiden Klassenräume im Obergeschoss des heutigen Rathaus zu klein geworden waren.
Anfangs war die Schule eine Grund- und Hauptschule mit 5 Klassenzimmern, einem Werkraum, einem Gymnastiksaal, mit Umkleiden und Duschen, und einer Bücherei.

Mit der Eingemeindung des Ortes Hohenwettersbach nach Karlsruhe im Jahre 1972 wurden viele Neubaugebiete erschlossen und die Schülerzahl stieg kontinuierlich an.

Um die zunehmende Zahl der Schüler in 8 Klassenräumen unterrichten zu können, mussten umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt werden, die im Jahre 2002 abgeschlossen wurden:

Im Jahre 2010 wurde der Zugang zu den Parkplätzen hinter der Schule mit einer Schranke verschlossen, damit der zu klein gewordene Pausenhof vergrößert werden konnte. Bei gutem Wetter gehen wir in den Pausen auf den angrenzenden Spielplatz. In den Schränken bei den Toiletten sind die verschiedensten Pausenspielgeräte untergebracht.

Unterhalb des südlich vom Schulgebäude liegenden Feuerwehrhauses wurde 2011 ein Schulgarten, mit Sitzgelegenheiten für den Unterricht im Freien und einer Feuerstelle, neu angelegt, der am 26. 05. 2011 feierlich eingeweiht wurde.

Die Schülerzahl stieg kontinuierlich bis auf 180 Grundschüler im Schuljahr 2011/12 an.