Einweihung unserer Kunstobjekte

Schule im Lustgarten feiert die Einweihung ihrer Kunstobjekte

Im Rahmen der Projekttage der Schule im Lustgarten in Hohenwettersbach zum Thema „SchulRaumgestaltung“ entstanden unter der Leitung zweier Karlsruher Künstlerinnen mehrere bewundernswerte Kunstobjekte. Manja Baldas-Hering töpferte mit den Kindern der Schule über 150 Tonobjekte, die nun als Stelen den Schulgarten zieren. Das Logo der Schule entstand unter der Regie von Natlie Löffler aus tausenden von Mosaiksteinchen auf einer Fläche von ca. 3 m2 und schmückt von nun an die Schulfassade.

Zur Einweihungsfeier dieser Kunstobjekte erschienen am 12. Juli 2017 zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Geschwistern. Einen musikalischen Auftakt der Veranstaltung bot der Kinderchor „Holitaps“ aus Hohenwettersbach. Daraufhin fand die Begrüßung der anwesenden Gäste durch die seit diesem Schuljahr neue Schulleiterin, Kirsten Krauss, statt. Das Highlight der Veranstaltung stellte die darauffolgende feierliche Enthüllung der beiden Kunstwerke unter Anwesenheit der beiden Künstlerinnen dar. Danach hatten die Besucher Gelegenheit, die Objekte näher zu betrachten und bei einem kleinen Snack miteinander ins Gespräch zu kommen.

Im Laufe des Nachmittags wurde die Entstehung des Logos und des damit verbundenen Mosaiks durch die stellvertretende Schulleiterin, Michaela Hambsch, erläutert. Vor fünf Jahren hatte Frau Hambsch zusammen mit einer der dritten Klassen im Unterricht die kleinen Zeichnungen für das Leitbild der Schule entworfen. So hatten auch die kleineren Kinder, die noch nicht lesen konnten, die Möglichkeit, die Leitziele der Schule zu verstehen. In den folgenden Jahren wurden eine Zeichnung dann immer häufiger verwendet und letztendlich zum offiziellen Schullogo erklärt. Nun dient es als Motiv des Mosaiks an der Schulhauswand.

Schließlich wurde noch allen an den Kunstwerken Beteiligten gedankt. Angefangen bei den Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern sowie den heutigen Achtklässlern, die die Bildchen entworfen haben, bis hin zu den sehr engagierten Künstlerinnen. Gedankt wurde auch den großzügigen finanziellen Unterstützern des Fördervereins der Schule, der BBBank und nicht zuletzt der Ortsverwaltung Hohenwettersbach. Die gelungene Veranstaltung fand ihren offiziellen Abschluss durch einen mit viel Beifall bedachten weiteren Liedbeitrag des Hohenwettersbacher Kinderchors.